Angebote zu "Menschenrechte" (9 Treffer)

Medizin und Menschenrechte im Gefängnis als eBo...
29,99 €
Angebot
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Medizin und Menschenrechte im Gefängnis:Zur Geschichte und Ethik der Forschung an Häftlingen seit 1945 Anna Maria Lehner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Das Menschenrecht auf gute Pflege als eBook Dow...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Das Menschenrecht auf gute Pflege:Selbstbestimmung und Teilhabe verwirklichen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Medizin für »Menschen ohne Papiere« als eBook D...
50,00 €
Angebot
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(50,00 € / in stock)

Medizin für »Menschen ohne Papiere«:Menschenrechte und Ethik in der Praxis des Gesundheitssystems. 1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Prävention von Zwangsmaßnahmen als eBook Downlo...
30,00 €
Angebot
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(30,00 € / in stock)

Prävention von Zwangsmaßnahmen:Menschenrechte und therapeutische Kulturen in der Psychiatrie Fachwissen (Psychatrie Verlag). 1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Autonomie und Vulnerabilität in der Medizin als...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,99 € / in stock)

Autonomie und Vulnerabilität in der Medizin:Menschenrechte - Ethik - Empowerment

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Woyzeck
4,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Zu dieser Textausgabe ist folgendes Unterrichtsmodell erschienen: Schöningh, Bestell-Nr.: 022313Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Straßburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Gießen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Straßburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit.

Anbieter: myToys.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Leonce und Lena
5,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Straßburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Gießen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Straßburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit.

Anbieter: myToys.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Der Fotograf von Auschwitz
14,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Das erschütternde Dokument eines ZeitzeugenAls Wilhelm Brasse (1917-2012) mit 22 Jahren in das Stammlager Auschwitz eingeliefert wird, ahnt er nicht, dass er als gelernter Fotograf zum Dokumentarist des Grauens wird. Seine Aufgabe ist es, die KZ-Insassen zu fotografieren. Menschen, die kurze Zeit später in den Gaskammern umgebracht werden. Menschen, die von Josef Mengele zu ´´medizinischen Forschungsarbeiten´´ missbraucht werden und denen die Todesangst ins Gesicht geschrieben steht. Hätte er die Arbeit verweigert, wäre das sein eigenes Todesurteil gewesen. Als Brasse 1945 alle Fotos verbrennen soll, widersetzt er sich, um Zeugnis zu geben von dem unfassbaren Grauen. Reiner Engelmann hat Wilhelm Brasse noch kennengelernt und schreibt sein Leben für Jugendliche auf. Ein erschütterndes Dokument wider das Vergessen.Mit Originalfotos aus dem Museum Auschwitz.Reiner Engelmann wurde 1952 in Völkenroth im Hunsrück geboren. Nach dem Studium der Sozialpädagogik ist er seit 1977 im Schuldienst und in der Lehrerfortbildung tätig. Seine Schwerpunkte sind Leseförderung, Gewalt, Menschenrechte. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Anthologien zu gesellschaftlichen Brennpunktthemen und seit 1969 aktiv bei amnesty international.

Anbieter: myToys.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot